21. November 2009

 

„7 Entertainer, 2 Stunden, 1 Ziel“ – das war das Motto der Veranstaltung. Ziel war es, möglichst viel Spenden für Not leidende Kinder, die von der Stiftung future4children unterstützt werden, zu sammeln. Namhafte Künstler aus der Region erklärten sich bereit völlig unentgeltlich aufzutreten. Sie boten den rund 250 Gästen in der voll besetzten Weinlandhalle Rohrendorf eine einmalige Show aus Zauberei, Kabarett, Jongleurskunst und Bauchredereien. Das Publikum lachte, staunte und zeigte sich spendenfreudig.

Selten hat man die Möglichkeit, Künstler wie den Zauberer Fritz se Magician – er führte auch durch den Abend –, die Jongleure Luigi & Luigi, den Magier Thommy Ten und den Bauchredner Elmar Ballanda auf einer Bühne vereint zu sehen. Und noch dazu war der Eintritt zu diesem magischen Abend völlig frei! Das Publikum wusste das Dargebotene zu schätzen und honorierte es mit Spenden für den guten Zweck.

Der gesamte Erlös des Abends, der sich zusammensetzte aus Spenden des Publikums, Sponsorbeiträgen und Einnahmen aus dem Buffetverkauf, ging an die gemeinnützige Stiftung future4children. Die Stiftung kümmert sich um bedürftige Kinder in Ungarn und in Rumänien, unterstützt aber auch Familien im Kremser Bezirk, denen es am Notwendigsten fehlt. Es fallen keinerlei administrative Kosten an; alle Arbeiten werden ehrenamtlich getätigt. Sogar die Speisen und Getränke für das Buffet wurden zur Gänze gesponsert: die Weine von den Weingütern Buchegger und Sepp Moser, alle anderen Getränke von der Fahrschule Dolejschi, sowie die Speisen von engagierten Freunden der Stiftung.

Christoph Lachawitz, Organisator der Veranstaltung, zeigte sich begeistert: „Mit fast 3.000 Euro kann man schon wieder einiges finanzieren. Zum Beispiel ein ganzes Jahr lang das Pausenbrot für 25 rumänische Kinder, die von ihrer Familie nicht ausreichend ernährt werden können.“ Die Stiftung wird regelmäßig von unabhängigen Wirtschaftsprüfern geprüft; erst kürzlich wurde ihr das Österreichische Spendengütesiegel verliehen.