Weihnachtsaktion für Waisenkinder in Ungarn

31 Kinder und Jugendliche sind in Dunavecse in drei Häusern, die ähnlich wie die SOS-Kinderdörfer geführt werden, untergebracht. Dort können sie bis zum Ende einer Berufsausbildung verbleiben. Die Stiftung future4children hat für die Kinder in diesen Waisenhäusern im Dezember 2011 erstmals eine Weihnachts-Bekleidungsaktion gestartet. Unsere Kontaktpersonen vor Ort, Mag. Edit und Dr. Friedrich Striberny, haben von jedem Heimkind/Heimjugendlichen einen „Steckbrief“ mit Bild und den Bekleidungsgrößen an die Stiftung überreicht. Christoph Lachawitz sorgte darum, dass sich 31 barmherzige und spendefreudige Familien fanden, eine Weihnachtsschachtel mit entsprechenden und passenden Kleidungsstücken, Schuhen auch Spielsachen, Bälle, Schokolade, ja sogar ein Fahrrad war dabei, zu füllen und weihnachtlich zu verpacken. Außen wurde von den Spendern auch das Bild des zu beschenkenden Kindes/Jugendlichen aufgeklebt, sodass das Paket auch treffsicher in die richtigen Hände gelangen konnte. Die Fa. Brantner übernahm und stiftete den Transport (hin und zurück 800km).

So konnten am 24. Dezember 2011 Edit und Friedrich Striberny um 15 Uhr die drei Waisenhäuser besuchen und die Weihnachtspakete samt Fahrrad persönlich an die Kinder übergeben. Es herrschte eine unbeschreibliche Freude bei den Beschenkten. Weiters konnte eine Schule in Kunszentmiklos mit Schulsesseln, die in Österreich nicht mehr gebraucht wurden, ausgestattet werden.

Wir danken allen Spendern, der Firma Brantner und den Stribernys vor Ort für ihren unermüdlichen Einsatz!