Dez. 2018: Besuch in Uganda

Klaus Grulich und Thomas Aschauer besuchten die Schule in Kito, wo future4children die Wasserversorgung sichergestellt hat.

Im Jahr 2017 wurde unter der Leitung von Karin Lukas ein Brunnen zur Wasserversorgung eines Schulkomplexes in Kito/Uganda errichtet. Thomas Aschauer und Klaus Grulich hatten im Rahmen einer Ugandareise die Gelegenheit, das nunmehr fertig gestellte Projekt zu besichtigen. Sie wurden von SchülerInnen und Lehrern überaus herzlich empfangen.

SchülerInnen und die Verantwortlichen der Schule bzw. des Local Councils zeigten stolz die bestens funktionierende Anlage. Im Rahmen der anschließenden Ansprachen und Tanzvorführungen wurde nochmals deutlich, wie wichtig die Versorgung mit Trinkwasser für die über 600 Menschen der Gemeinde ist.

Im Rahmen der weiteren Reise zeigte sich, dass die Landbevölkerung überwiegend durch Wasser, das aus schmutzigen Wasserstellen kilometerweit nach Hause getragen wird,  versorgt wird und dadurch eine Vielzahl von Krankheiten auftreten. Brunnen mit sauberem Trinkwasser sind eine Seltenheit.

Motiviert durch das gelungene Projekt, wird derzeit ein weiterer Brunnenstandort geplant.