Okt. 2018: Äthiopien – endlich Wasser!

Nach dem der Ausbau der Schule abgeschlossen ist, wurden nun noch zwei Stellen zur Wasserentnahme errichtet.

Unsere Kontaktpersonen: Charlotte und Manfred Nessl aus Schlickendorf

Athiopien_SchulgebäudeCharlotte und Manfred Nessl betreuen ein Schulprojekt in Dedu, eine Tagesreise nordwestlich von Addis Abbeba. Zu bestehenden 8 Klassenräumen aus dem Jahr 1973 konnten Sie in den letzten 10 Jahre in der Grundschule von Dedu eine Infrastruktur aufbauen, die einen qualitativ guten Unterricht in hellen, trockenen, luftigen Klassenzimmern ermöglicht. Es entstanden drei Schulgebäude mit je 4 Klassenzimmern. Jede Klasse ist mit Tischen, Bänken, elektrischem Licht und einer Tafel ausgestattet. Darin können in zwei Rotationen täglich ca. 1.500 bis 1.900 Kinder unterrichtet werden.

 

 

Athiopien_WasserentnahmeZusätzlich wurden nun zwei große Wasserentnahmestellen auf dem Schulgelände errichtet. Dadurch müssen die Kinder während ihres teilweise bis zu zwei Stunden dauernden Schulweg keine schweren Wasserkanister mehr mit sich tragen. Auch Schulmaterial wurde angekauft. Aktuell arbeitet man am der Errichtung eines Kindergartens mit Wasserversorgung.

Alle Helfer arbeiten auf freiwilliger und kostenloser Basis! Jeder gespendete Cent kommt nach Dedu!

future4children unterstützt das Projekt seit vielen Jahren und finanzierte unter anderem die Errichtung eines Schulblocks mit 4 Klassen und die Wasserversorgung des Kindergartens (gesamt € 40.000,-).

Nähere Infos finden Sie hier