Okt. 2019: Waisenhausprojekt in Uganda

Unsere Kontaktpersonen Claudia und Jan Ölert berichten.

Uganda_Okt19_05Ein kleines Waisenhaus in Mafubira / Uganda besteht aus einem Vorraum, zwei Schlafräumen und einem Klo sowie den Duschraum im Hof. Dort leben 19 Kinder mit zwei älteren Frauen, die sie versorgen.

future4children hat die Unterstützung im Ausmaß von € 5.000,- für den Ankauf eines Grundstücks plus Zaun (für die Haltung von Ziegen und Anbau von Gemüse) sowie für laufende Kosten bis Ende 2019 einstimmig beschlossen.

Mit dem Geld wurden bereits Mosquitonetze gekauft und die Wasserversorgung eingerichtet. Seitdem sind die Malariaerkrankungen spürbar zurückgegangen. Der Bedarf für das Waisenhaus an Essen, Wasser, Hygieneartikel von 300 bis 350 Dollar pro Monat ist nun ebenfalls gedeckt. Für medizinische Notfälle, die früher so viel Stress bereitet haben, gibt es jetzt eine finanzielle Reserve. Der Zaun konnte aufgestellt werden, vier Ziegen und fünf Zicklein wurden bereits angeschafft. Im Dezember 2019 werden Claudia und Jan nach Uganda fliegen und dann den Grundstückskauf abwickeln.